Babys: Nase nicht mit Wattestäbchen säubern!

18. Februar 2010 Aus Von Steffi

Diese Meldung hat unter den Frauen der Kinderzeugs.de Redaktion interessante Diskussionen ausgelöst. Wie der Deutsche Hebammenverband nämlich nun erklärte, sollen Eltern auf Wattestäbchen verzichten, wenn es darum geht, dass das Baby eine verstopfte Nase hat! Grund hierfür: Die Wattestäbchen sind ziemlich hart und damit lässt sich der Druck nicht dosieren. Wie Hebamme Ursula Jahn-Zöhrens aus Bad Wildbad erläutert, sei es besser, mit einem an einer Ecke eingedrehten Papiertaschentuch die Nase des Babys zu reinigen. Zudem würde auch helfen, einen Tropfen Kochsalzlösung in jedes Nasenloch des Babys zu träufeln. Diese führt den Angaben zufolge dazu, dass die Kinder häufig niesen würden und das Sekret gelöst wird.

Quelle: Märkische Allgemeine