Schenken ist eine sehr persönliche Sache

Schenken ist eine sehr persönliche Sache

18. September 2023 Aus Von Zyrius Rantan

Schenken ist eines der schönsten Ereignisse in unserem Leben. Wer einen Menschen schätzt und ihm etwas schenkt, löst gleich zweifach Freude aus. Der Beschenkte freut sich über die Wertschätzung. Dies wiederum löst auch beim Schenkenden einige Glücksgefühle aus. Besonders beliebt sind persönliche Geschenke.

Hier hat sich jemand besonders viele Gedanken gemacht

Persönliche Geschenke sind mit intensiven Gedanken verbunden, jemandem eine besondere Freude zu machen. Es wird mit viel Liebe und Kreativität gestaltet. Durch seine Einzigartigkeit behält der Beschenkte den besonderen Tag lange in Erinnerung. Es gibt viele Optionen, eine speziell auf Person abgestimmtes Präsent zu kreieren. Beispiele sind Fotogeschenke oder in Gegenstände eingravierte Sprüche.

Beliebt sind personalisierte Geschenke, die gerade bei Kindern gut ankommt. Sie freuen sich darüber, dass die Gabe speziell für sie ausgesucht wurde. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Ein flauschiges Handtuch lässt sich mit dem Namen des Kindes besticken, Spielzeug erhält eine Gravur oder einen schönen Druck. Andere Möglichkeiten sind Kissen, Kleidung oder Gebrauchsgegenstände.

Deutsche Tradition leben

Das Schenken von Besteck hat in Deutschland eine lange Tradition. Im Mittelalter hatte jeder Mensch seinen eigenen Löffel. Er erhielt ihn im Kindesalter und behielt ihn bis zu seinem Lebensende. Das Essbesteck war ein treuer Begleiter. Es war wichtig, denn wer ins Wirtshaus gehen wollte, musste seinen eigenen Löffel mitbringen. An der Verarbeitung und dem verwendeten Material könnten andere erkennen, zu welchem Stand der Besitzer gehört.

Inzwischen haben sich die Sitten gewandelt. Trotzdem ist ein personalisiertes Kinderbesteck von Geschenkfreude immer noch ein hervorragendes Präsent. Eine Gravur in ein hochwertiges Essgerät hat viele Vorteile. Besondere Anlässe wie eine Taufe eignen sich besonders. Ein schönes Besteck bleibt lange erhalten und erinnert an den Anlass, zu dem es verschenkt wurde. Zugleich bleiben jene in guter Erinnerung, die das Präsent damals übergaben.

Ähnliche Artikel  Wundschutzcremes im Öko – Test : Hilfe für Babys wunden Po

Besondere Gaben zu persönlichen Höhepunkten

Neben dem Besteck gibt es zahlreiche weitere Geschenkideen, die Kindern eine Freude bereite. Es gibt ein breites Sortiment an Präsenten, die speziell für Jungs konzipiert sind. Personalisierte Gaben sind besondere Andenken, die das Kind lange behalten wird. Eine besondere Rolle im Leben christlicher Kinder spielt die Taufe. Religiöse Geschenke sind heute weniger verbreitet als früher, dafür dominieren nützliche Dinge oder Präsente mit einem Erinnerungswert. Beispiele sind ein Erinnerungsbuch oder Schmuck. Dies eignet sich auch gut für Mädchen.

Sind geschlechtsspezifische Geschenke ok?

Spezielle Geschenke für Jungs oder Mädchen sind bei einigen Eltern etwas in Verruf gekommen. Das ist nicht fair, denn sie haben in vielen Fällen weiterhin ihre Berechtigung. Teilweise gibt es jedoch andere Verstellungen von der Erziehung und das traditionelle Rollenbild soll nicht vermittelt werden. Dieser Wunsch der Eltern sollte bei der Wahl des Geschenks berücksichtigt werden. Wenn Mädchen lieber mit Bausteinen spielen als mit Puppen, ist dies nichts Schlechtes.
Besonders das allgemeine Farbklischee, rosa für Mädchen und blau für Jungen, findet eine steige Zahl am Menschen nicht mehr zeitgemäß. Vielleicht haben sie damit sogar recht, denn die heutige Farbverteilung war nicht immer so. Vor 100 Jahren war es genau andersherum. Damals galt Blau als delikater, also weiblich.

Fazit

Schenken sollte vom Herzen kommen. Dies gilt besonders auch für Kinder. Persönliche oder noch besser personalisierte Geschenke zeigen, wie stark einem der Beschenkte am Herzen liegt.