So gehst du als Mum stylisch durch den Frühling 2023

So gehst du als Mum stylisch durch den Frühling 2023

30. Januar 2023 Aus Von Zyrius Rantan

Wie Mums im Frühling 2023 ihren Style leben können

Die zahlreich sprießenden Frühjahrsblüher verraten es uns: Nur noch wenige Wochen, dann ist der Winter 2022/23 auch schon wieder vorbei. Da der Frühling quasi schon in den Startlöchern steht, ist jetzt die optimale Zeit, um sich über angesagte Fashiontrends im kommenden Frühling zu informieren. Dieser Beitrag widmet sich Müttern, die mit Stil durch den Lenz wandeln möchten.

Mode ist auch für gestresste Mütter da

Mütter hatten es noch nie leicht, das hat sich bis heute nicht geändert. Vor allem Babys und kleine Kinder fordern fast die ganze Aufmerksamkeit. Hinzu kommt häufig der Haushalt und vielleicht sogar eine Berufstätigkeit. Dennoch haben modebegeisterte Mums es verdient, sich modisch etwas Gutes zu tun. Auch im Stress sollten sie sich nicht vernachlässigen. Wer sich mit schöner Kleidung beschäftigt, senkt den eigenen Stresspegel und findet zurück zur Entspannung.

Mütter, die sich in ihren Outfits wohlfühlen, haben eine ganz andere Ausstrahlung. Das macht es viel leichter, bei sich selbst eine gute Laune zu pflegen und andere damit vielleicht sogar anzustecken. Dabei ist es gar nicht nötig, sich ständig in Schale zu werfen. Vielmehr geht es darum, den eigenen Stil auszuleben und vielleicht den ein oder anderen aktuellen Trend mitzumachen. Das Spiel mit der Mode hält Frauen jung.

Selbstverwirklichung durch Mode für Mütter

Viele Mums verlieren sich in der Mutterrolle. Dabei sind sie selbst auch wichtig und sollten sich dagegen auflehnen. Um besser bei sich selbst zu bleiben, kann Mode helfen. Fashion trägt zur Selbstverwirklichung bei, denn jede Fashionista kann ihren eigenen Style gestalten und ausleben.

Ähnliche Artikel  Wenn die Eltern sich trennen

Wenn Mütter schon vor den Geburten einen individuellen Stil hatten, können sie diesen während der Mutterschaft einfach weiterentwickeln oder einen ganz neuen erschaffen. Ansonsten spricht auch nichts dagegen, nun zum ersten Mal den persönlichen Look zu entdecken, wann eine Mutter sich bisher noch nicht mit Mode beschäftigt hat.

Gefragte Mode-Styles im Frühling 2023

Der kommende Frühling wird wieder bunt und abwechslungsreich. Charmante Prints und lebhafte Muster sind gefragt wie nie. Ob Blümchen, Streifen oder Animalisches – davon kann es in dieser Saison gar nicht genug geben. Selbst wilde Kombinationen sind erlaubt! Muster und Prints haben für Mütter außerdem einen entscheidenden Vorteil: Kleine Malheure auf der Kleidung fallen nicht so schnell auf, was deutlich zur Entspannung beiträgt.

Wie in den Vorjahren lassen sich auch 2023 wieder berühmte Trends vergangener Jahrzehnte tragen. Schlaghosen, Geschlitztes und Fransiges passen ideal in die aktuelle Zeit. Wichtig ist nur die Kombination, damit der Look nicht überladen wirkt. Außerdem kommt es auf die Farbauswahl an. Wer sich an die Trends halten möchte, sollte unbedingt zu Farben greifen, aber die knalligsten Töne lieber links liegen lassen. Es darf also gern Gelb, Grün und Lila sein, aber vorzugsweise in dezenteren Nuancen. Auch einfache Basic-Teile dürfen mit Farben kombiniert werden.

Die besten Styling-Tipps für Mütter

Mütter sollten beachten, dass Mode zur Entspannung beitragen und nicht noch mehr Anspannung verursachen soll. An besonders stressigen Tagen dürfen Mums daher auch einmal Fünfe gerade sein lassen. Niemand nimmt es ihnen übel, wenn die Zeit zu knapp war, um sich zu stylen.

Zu Events und besonderen Anlässen ist es hingegen eine schöne Idee, wenn Mutter und Kind im Partnerlook gehen. Das kann bedeuten, dass das Kind oder Baby die Kleidung der Mutter im Mini-Format trägt. Es macht aber auch schon viel her, wenn nur die Farben, Muster oder Accessoires der Outfits aneinander angepasst werden.

Ähnliche Artikel  Sonnenbrillen sind kein Spielzeug