Sommerurlaub mit Kindern – worauf sollte man achten?

Sommerurlaub mit Kindern – worauf sollte man achten?

29. Juni 2023 Aus Von Zyrius Rantan

Sonnenschein, spannende Ausflugsziele und gute Laune sind jene Zutaten, die einen Sommerurlaub mit Kindern unvergesslich machen. Beim Thema verreisen gehen die Vorstellungen von Kindern und Erwachsenen manchmal auseinander: Während die Kleinen am liebsten jeden Tag ein neues Abenteuer erleben, sehnen sich Eltern nach Entspannung. Wir haben die besten Tipps für eine stressfreie Anreise, Urlaubsziele und die perfekte Bekleidung für den Familientrip gesammelt.

Die Anreise gut planen

Egal ob es mit dem Auto, mit dem Zug oder mit dem Flugzeug in das Ferienziel geht, für Kinder ist die Anreise oft langweilig. Gerade bei Kleinkindern lohnt es sich, die Fahrt in eine Tageszeit zu legen, wenn der Nachwuchs im Normalfall schläft. Manche Eltern entscheiden sich, bereits in den frühen Morgenstunden aufzubrechen.

Vor dem Reiseantritt: Ausstattung prüfen

Noch vor dem Antritt der Fahrt sollte man dafür sorgen, dass Kinder sicher und komfortabel sitzen. Hier einige Tipps dazu:

  • Den Kindersitz und die Gurte überprüfen und falls nötig an die Körpergröße anpassen
  • Eine weiche Ummantelung der Gurte erhöht den Sitzkomfort
  • Mit einem Nackenkissen ist der Kopf gestützt, wenn das Kind einschläft

Keine Langweile aufkommen lassen

Still zu sitzen, fällt den meisten Kindern schwer. Aus diesem Grund ist vielleicht schon bald nach der Abfahrt die Frage: “Sind wir endlich da?” zu hören. Auch wenn man die Strecke rasch hinter sich bringen möchte, lohnen sich regelmäßige Pausen. Alle eineinhalb Stunden stehenzubleiben empfehlen Experten. Eine Recherche im Vorfeld lohnt sich: Am besten eignen sich Raststationen mit einem Spielplatz für eine Pause. So haben die Kleinen Gelegenheit, sich auszutoben und aufgestaute Energie loszuwerden. Während der Fahrt vertreiben Spiele die Zeit: Ich seh, ich seh was du nicht siehst, hat sich schon seit Generationen bewährt. Mit älteren Kindern kann man auch Wortketten aus zusammengesetzten Hauptwörtern bilden. Hörbücher und die Lieblingslieder werden auf der Urlaubsreise gerne gehört.

Ähnliche Artikel  Kinder- und Jugendzimmer einrichten

Auf den richtigen Proviant achten

Während der Fahrt in die Ferien ist gesunder Proviant wichtig. An erster Stelle steht ein ausreichender Vorrat an Getränken: Wasser, verdünnte Fruchtsäfte und selbstgemachter Eistee bieten sich an. Speisen und Lebensmittel, die nicht krümeln, tropfen oder kleben und noch dazu hitzeresistent sind, haben sich für die Anreise zum Urlaubsort bewährt.

Die Top 5 Reiseziele in Deutschland für den Sommerurlaub mit Kindern

  • Strandurlaub auf Usedom: Unglaubliche 42 km ist der Sandstrand auf Usedom lang. Es gibt garantiert ein ruhiges Plätzen, um Sandburgen zu bauen
  • Nordseeinseln: Auf Sylt, Husum oder Föhr finden Familien ein Paradies vor. Drachensteigen und Planschen am flach abfallenden Ufer sind einige Highlights
  • Allgäu: Mit seinen beeindruckenden Berggipfeln, saftigen Wiesen und klaren Seen ist das Allgäu wie gemacht für einen Sommerurlaub mit Kindern. Der Baumwipfelpfad in Scheidegg und der Allgäu Coaster in Oberstdorf sind beliebte Ausflugsziele.
  • Mecklenburgische Seenplatte: Ein Badeurlaub an der Müritz macht Groß und Klein Spaß. Wetterunabhängigen Badespaß bietet die Müritz Therme
  • Lüneburger Heide: Naturfans verbringen ihren Sommerurlaub mit Kindern gerne in der Lüneburger Heide. Im August blühen die Heidepflanzen zartviolett. Der Heidepark Soltau bietet Nervenkitzel im größten Freizeitpark in Norddeutschland.

Die perfekte Reisekleidung für den Sommerurlaub mit Kindern

Beim Sommerurlaub mit Kindern ist man am besten für jedes Wetter gerüstet. Auf jeden Fall muss gutes Schuhwerk mit ins Gepäck. Schließlich planen viele Eltern ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen in die Natur mit ein. Wen es an die Nord- oder Ostsee oder an einen traumhaften See zieht, benötigt Badesachen. Schöne Bademode bei Hunkemöller sieht beispielsweise nicht nur toll aus, sondern ist auch robust und macht jedes Ferienabenteuer im Wasser mit. Jeder wünscht sich Sonnenschein für die Ferien. Da man das Wetter leider nicht beeinflußen kann, gehört Regenbekleidung mit ins Gepäck. Gut mit Gummistiefel, Regenhose und -jacke bekleidet, macht der Aufenthalt im Freien auch bei Schlechtwetter Spaß

Ähnliche Artikel  In der Öffentlichkeit sollte eine Mutter ihr Baby diskret stillen

Für eine Urlaubsreise mit Kindern im Sommer ist eine gewisse Vorlaufzeit nötig: So kann man in Ruhe ein Ferienziel wählen und die Anreise planen. Mit passender Kleidung im Gepäck wird der Sommerurlaub garantiert zum Jahreshighlight für die ganze Familie.